Starke & Schwache Währungen

Im 7 Tage Rückblick ergibt sich momentan folgende Konstellation. Der Australische, Neuseeländische und Canadische Dollar ( nicht in der Grafik) hatten in der letzten Woche dem US Dollar nichts entgegen zu setzen und waren somit sehr schwach . Hingegen der EUR und der Yen konnten sich gegenüber dem US Dollar besser behaupten und waren diese Woche die stärkeren Währungen. Dies könnte allerdings auf der kurzen Zeitspanne von 7 Tagen nur Korrektur Charakter haben. Bemerkenswert ist der Anstieg des Australischen Dollars (dunkelblau) und der fallende Yen (hellblau). Der Blick auf den Kursverlauf der letzten Tage im AUD JPY spricht für sich. AUDJPYH1.5.7

Unbenannt.5.7


Auch das größere Zeitfenster von 30 Tagen zeigt das der NZD und AUD sehr Schwach sind. Der Euro pendelt in der Mitte mit einer leichten Tendenz nach unten, was auf eine gewissen Stärke deuten kann. Das britische Pfund und der YEN zeigen Momentan auch im größeren Zeitfenster ihre Stärke.

Fazit: Ein Blick auf —> NZD JPY —> AUD JPY —> CAD JPY —> GBP AUD —> GBP NZD ist sinnvoll. EUR AUD könnte auch sehr int. werden, aber bei diesem Währungspaar ist m.M. nach eine Lösung mit Griechenland abzuwarten.

Unbenannt.5.7 30tage

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s